Die Bogenschlinge oder Fingerschlinge – unverzichtbar beim Bogenschießen

Eine Bogenschlinge oder eine Fingerschlinge braucht jeder Bogenschütze, der eine saubere und wiederholbare Technik schießen will. Alle Bogentypen sollten mit einer Bogenschlinge geschossen werden: Olympischer Recurvebogen, Compoundbogen und auch traditionelle Bogen. Ja, auch Langbögen – auch wenn viele traditionelle Schützen dies strikt ablehnen. Seit ich meinen Langbogen mit Schlinge schieße, hat sich mein Trefferbild enorm verbessert.

Geniales Zubehör für alle Bögen: Hushpuk Vibrationsdämpfer

Vor einiger Zeit waren wir im schönen Thüringen bei unserem Großhändler Black Flash Archery und durften dort auch interessante Bogensport-Produkte kennenlernen. Natürlich haben wir einige Artikel gleich mitgenommen, um sie ausführlich zu testen und bei Gefallen in das Sortiment von Bogensport Deutschland aufzunehmen. Einer dieser Artikel sind die Vibrationsdämpfer von Hushpuk. Ich wollte diese kleinen, plättchenförmigen Dämpfer an meinem traditionellen Hybridbogen, dem Slick Stick von Bearpaw ausprobieren. Hushpuk Vibrationsdämpfer 5er-Set Ich liebe meinen Slick Stick. Allerdings hat der einen recht heftigen Handschock, der sich nach etwa 100 Schuß am Stück doch etwas schmerzhaft in meinem Handgelenk bemerkbar macht.

Welcher Armschutz eignet sich für welchen Bogenschützen?

Warum jeder Bogenschütze einen Armschutz tragen sollte, habe ich hier bereits erklärt. Aber welcher Armschutz ist jetzt der Richtige für Sie? Diese Frage versuche ich in diesem Artikel zu beantworten. Für jeden Armschutz gilt: er sollte einen Verschluss haben, mit dem jeder Bogenschütze in der Lage ist, sich den Armschutz selber anzulegen. Außerdem sollten die Befestigungsriemen möglichst verstellbar sein. Besonders praktisch sind Klick- oder Klettverschlüsse. Der richtige Armschutz für Bogensport-Einsteiger Gerade bei Anfängern, die das Bogenschießen erlernen und bei denen die Technik naturgemäß noch nicht ausgereift und stabil ist, ist ein Armschutz sehr wichtig. Geeignet ist hier ein langer Armschutz, der Ober- und Unterarm abdeckt. Dieser sollte zudem recht stabil und ausreichend dick sein – also am besten Leder oder