Die „typische“ Scheibenauflage für das Bogenschießen

Die Scheibenauflagen der World Archery Federation (WA) für das Bogenschießen bei offiziellen Turnieren sind aus bedrucktem, mit Fäden durchwirktem Papier. Aufgedruckt sind zehn konzentrisch angeordnete Ringe. Jeweils 2 nebeneinander liegende Ringe haben die gleiche Farbe. Der weiter innen liegende Ring zählt dabei jeweils den höheren Wert.

Die Farben der Ringe und ihre Wertungspunkte:

Weiß = 1 oder 2 Punkte
Schwarz = 3 oder 4 Punkte
Blau = 5 oder 6 Punkte
Rot = 7 oder 8 Punkte
Gold = 9 oder 10 Punkte

Der goldene Kreis ganz in der Mitte (das sogenannte „X“) zählt ebenfalls 10 Punkte. Bei einem Punktegleichstand gewinnt der Schütze der diesen Kreis, also das „X“, öfter getroffen hat. Diese Treffer werden auf den Schießzetteln besonders vermerkt. Statt einer 10 wird dann ein X eingetragen, dass aber als 10 gezählt wird.

Trifft man die Auflage nicht, so wird das als „M“ (Miss) gewertet und auch so im Schießzettel eingetragen. Gezählt wird dieser Treffer als Null Punkte.

Verschiedene Größen / Durchmesser

Diese sogenanntenn Turnier-Scheibenauflage gibt es in unterschiedlichen Größen (Durchmesser) für die verschiedenen Entfernungen, Altersklassen oder Trainingszielen:

40 cm, 60 cm, 80 cm und 122 cm. Jeweils mit und ohne Nummern.

Besonderheiten für Compound-Bogenschützen

Der Zehner-Bereich für Compound-Schützen ist in der Halle (Entfernung 18 m) kleiner als der für Recurve-Schützen und extra eingezeichnet. Diese Kennzeichnung (genannt X) ist auch im Freien vorhanden, wird dort allerdings als Innenzehner gewertet. Bei Ringgleichheit gewinnt der Schütze mit den meisten Innenzehnern (oder X-en). Die Ringe 1 und 2 entfallen völlig. Als Treffer zählt bereits, wenn der den Ring umgebende schwarze Streifen vom Pfeilschaft berührt wird.

Nach dem Schießen werden die Treffer gemeinsam von den Schützen, die zusammen auf eine Scheibe schießen, gezählt. Die Ergebnisse werden von zwei Personen getrennt auf Schießzettel zum kostenlosen Download festgehalten. Auf diesen wird der Wert jedes einzelnen Pfeiles sowie die Summe aller erreichten Ringe nach einer Passe aufgeschrieben.

Schießzettel für die Halle (18 m)

Berührt ein Pfeil mehrere Ringe, so wird der höhere gezählt. Werden sich die Schützen über eine Wertung nicht einig, wird die Entscheidung einem Schiedsrichter übertragen.

Bei allen Wettkämpfen, bei denen World Archery-Rekorde erzielt oder World Archery-Abzeichen erworben werden können, dürfen nur Scheibenauflagen von lizenzierten Herstellern verwendet werden. Solche Scheibenauflagen tragen eine entsprechende Kennzeichnung in einer Ecke. Bei der oben abgebildeten Scheibenauflage ist diese Markierung links oben.

Auflagen für Hallen-Turniere

Bei Landesmeisterschaften und Deutschen Meisterschaften in der Halle sind laut Wettkampfordnung des Deutschen Schützenbundes vertikale Dreifachauflagen zu verwenden. Ausnahmen: die Schüler- und Jugendklassen Recurve sowie die Blankbogenklasse (hier kommen unterschiedliche Größen der oben gezeigten Standard-Auflage zur Anwendung).

Scheibenauflage 3er-Spot Recurve

Wettkampfordnung des DSB

Die ausführlichen Erläuterungen zu den einzeln Bogenklassen bei Turnieren und den zu verwendenden Scheibenauflagen finden Sie in der Wettkampfordnung des DSB:

https://www.dsb.de/media/PDF/Statuten/Sportordnung/SpO_2016/teil_6_-_bogen_keyed.pdf

Beim Feldbogenschießen gibt es andere Scheibenauflagen. Die werde ich Ihnen in einem folgenden Beitrag vorstellen.

Scheibenauflagen online kaufen

Text: © Martina Berg (Bogensport Deutschland)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.