Bohning Kleber – Entfernen von Spitzen, Inserts oder Outserts bei Carbonschäften

Klebstoffe von Bohning sind speziell für den Pfeilbau entwickelt worden. Sie sind hochwertig und sehr ergiebig. Wir von Bogensport Deutschland empfehlen alle Bohning-Klebstoffe vorbehaltlos unseren Kunden.

Ein Kleber sollte ja vor allen Dingen haltbar sein und dafür sorgen, dass Spitzen, Inserts und Federn langfristg an Ort und Stelle bleiben. Manchmal ist es aber auch sinnvoll, Spitzen oder Inserts wieder vom Schaft lösen zu können.

Wie und bei welchen Bohning-Klebern das am besten geht, können Sie hier nachlesen:

Bohning Ferr-L-Tite Cool Flex Heißkleber

Ferr-L-Tite Cool Flex

Erhitzen Sie Wasser in einem Topf bis hin zum Siedepunkt. Achten Sie bitte darauf, daß die Füllhöhe (Füllmenge) mindestens so hoch sein muß, dass das gesamte Insert (auch der nicht sichtbare Teil im Schaft) komplett eintauchen kann. Nun tauchen Sie den Pfeil mit Insert/Outsert oder der Spitze für ca. 10 bis 15 Sekunden in das kochende Wasser ein. Danach können Sie unter zu Hilfenahme einer Zange vorsichtig das Insert oder die Spitze herausziehen.

Hinweis: Verwenden Sie zum Herausziehen niemals einen äußerst hohen Kraftaufwand, da sich sonst eventuell Carbonfasern lösen oder beschädigt werden können, die dann die optimale Nutzung des Pfeils unmöglich machen.

Die noch vorhandenen Klebereste können durch Erhitzung über einer Flamme dann entfernt werden. Hierzu eignen sich besonders Baumwolltücher, da sie die erhitzen Klebereste gut aufnehmen.

Bohning Ferr-L-Tite Stick Heißkleber

Ferr-L-Tite

Es wird für Carbonschäfte ausdrücklich empfohlen, Inserts/Outserts und Spitzen nicht zu entfernen, weil zu viel Wärme benötigt wird und sich das Risiko von Schäden am Schaft deutlich erhöht. Wird der bereits verwendete Kleber nicht ausreichend erhitzt, besteht die Gefahr, dass sich die Karbonfasern lösen und mit herausgezogen werden. Wird zu stark erhitzt, kann das Carbon des Schaftes delaminieren.

Ist es dennoch notwendig, eine eingeklebte Spitze oder ein Insert/Outsert zu entfernen, gehen Sie bitte nach folgender Anweisung vor. Erhitzen Sie mit einer Flamme direkt die Spitze (Schraubspitze im Insert), nicht jedoch das Carbon des Schaftes und ziehen dann die Spitze mit einer bereitliegenden Zange heraus. Achten Sie bitte darauf, die Zange nicht mit dem Carbonschaft in Verbindung zu bringen, da es dann zu irreparablen Beschädigungen kommen kann. Sollten Sie einen alkoholbetriebenen Brenner verwenden, verdoppeln Sie die vom Hersteller empfohlenen Zeiten zum Erhitzen.

Bevor Sie ein neues Insert/Outsert oder eine Spitze einkleben, säubern Sie wie bereits beschrieben sorgfältig und gründlich den Schaft!

Insert Iron, Instant Gel, Blazer Bond oder Fletch Fuse

Diese Klebeverbindungen sind nicht mehr lösbar. Der Versuch wird den Pfeilschaft beschädigen. Eine weitere Nutzung ist somit unmöglich.

Quelle:
Bohning Company

Zum Klebstoff-Angebot

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.