Praktisch für das Training zu Hause: Schießsäcke

Schießsäcke sind eine kostengünstige Alternative zu Strohscheiben, Stramit- oder Ethafoam-Scheiben. Sie eignen sich besonders für den Schießplatz im eigenen Garten oder auf dem Dachboden.

Schießsäcke kann man einfach auf den Boden stellen, an einen Baum lehnen oder auch aufhängen. Das Schwingen des aufgehängten Sackes macht das Schiessen anspruchsvoller aber auch interessanter. Denn nach dem ersten Treffer hat man ein bewegliches Ziel.

Außerdem sind sie platzsparend und leicht zu transportieren. Ruckzuck sind sie im Garten oder im Auto. Und genauso schnell wieder im Haus oder der Garage verstaut.

Es gibt auch diese Ziele für das Bogenschiessen in verschiedenen Materialien. Im Handel erhältliche Schießsäcke gibt es außerdem oft in zwei Varianten: leer zum selber befüllen (mit Polyethylen / Plastikfolie oder gebrauchten Textilien) oder komplett gestopft zum „sofort losschiessen“.

In der Regel sind die Schießsackhüllen zum selber stopfen presiwerter als die fertigen. Zumindest bei den Versandkosten sind sie meist sparsamer. Denn die etwas größeren Säcke können oft nur als Sperrgut oder per Spedition verschickt werden. Achten Sie bei einem Preisvergleich im Internet immer auch auf die eventuell anfallenden Versandspesen!

Schießsäcke mit aufgedruckten Motiven sollten wasserfest sein, damit nicht beim ersten unverhofften Regenschauer die Farbe verläuft. Eine Vorrichtung zum Aufhängen ist auch sehr sinnvoll.

Ein weiterer Vorteil von Schießsäcken: sie sind handlich, meist recht leicht und kompakt. So lassen sie sich leicht transportieren und verstauen.

Für alle Bastler unter uns Bogenschützen – hier finden Sie eine Bauanleitung für einen Schießsack zum Selberbauen.

Selbst gebauter Schießsack – Foto: © Martina Berg

Einige ausgewählte Schießsäcke zum Kaufen bei Bogensport Deutschland:

Avalon Schießsack Tec50 & Tec70

Avalon Schießsack Tec50 & Tec70
Die Schießsackmodelle Tec50 und Tec70 halten sehr starken Belastungen lange stand und können insgesamt von 4 Seiten beschossen werden.

Maße:
Tec50: 50 x 50 x 30 cm
Tec70: 70 x 70 x 30 cm

Preis Tec50: 75,86 €
Preis TEC70: 96,68 €
inkl. 19% MWSt. und zzgl. Versandkosten (pauschal 5,89 €)

Junxing Schießsack

Jungxing Schießsack

Dieser Schießsack in den Maßen 40 x 40 x 20 cm ist gefüllt mit einer Polsterfüllung, die die Pfeilentfernung erleichtert. Geeignet für Bögen und Armbrust bis zu einer maximalen Geschwindigkeit von 320 fps.

Preis: 48,50 €
inkl. 19% MWSt. und zzgl. Versandkosten (pauschal 5,89 €)

ERA Schießsack/mobile Zielscheibe I

ERA Schießsack/mobile Zielscheibe I

Ein gut gepolsterter Schießsack mit einer 100% Polyester Außenhülle und einer 190 gr / m² hohen Festigkeit.
Im Inneren besteht die Polsterung aus recycelten Produkten, die in ein Netz integriert sind.
Abmessungen: 55 cm x 55 cm
Ausgestattet mit einem Tragegriff und Ösen zum Aufhängen.
Gewicht: 4 kg

Preis: 95,49 €
inkl. 19% MWSt. und zzgl. Versandkosten (pauschal 5,89 €)

Mehr Schießsäcke gibt es hier

2 Kommentare

  1. Säcke aus Kunststoffgewebe kann man auch kostenlos bekommen, wenn man freundlich nachfragt.
    Nämlich dort, wo lose Ware verkauft wird wie z.B. im Asiashop ( Reissäcke) oder im Landhandel ( Tiernahrung ). Auch die Sandsäcke der Feuerwehr kann man nehmen. Im unbefüllten Zustand kann man sie gut mit Edding bemalen. Zum Füllen eignen sich weiche Folienbeutel wie von Blumenerde und Rindenmulch. Nehmt bloß keine Stretchfolien. Die halten beim Ziehen die Schäfte fest.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.