Springe zum Inhalt

Erstes Bogensporthotel im Saarland am Bostalsee: Victor’s Seehotel Weingärtner

Wir haben es für unsere Kunden getestet - das erste Bogensporthotel im Saarland.

Direkt am Bostalsee, dem größten künstlichen Freizeitsee im südwestdeutschen Raum, liegt das Victor's Seehotel Weingärtner. Erst Anfang des Jahres 2018 kam der Hotelleitung (Direktor Gerold Weingärtner und seine Stellvertreterin Cindy Manfra) die Idee, ihr Hotelangebot speziell für Bogenschützen zu erweitern.

Victor's Seehotel Weingärtner

In Zusammenarbeit mit David Kossmann von DK-Bow-Factory / Bogensportschule Saar bietet das Seehotel spezielle Kurse und Veranstaltungen rund um den Bogensport an. Vom Einsteiger, der einmal testen möchte, wie sich Bogenschießen überhaupt anfühlt bis hin zum erfahrenen Schützen, der seine Technik verfeinern möchte, gibt es entsprechende Angebote. Auch Firmen, die im Rahmen einer Tagung im Hotel ihren Mitarbeitern etwas sportliche Abwechslung bieten möchten, sind hier genau richtig.

Direkt hinter dem Hotel gibt es einen großen Schießplatz, der neben zahlreichen 3D-Tieren auch einige WA-Zielscheiben bietet. Hier kann bis auf 70 m geschossen werden. Zur offiziellen Eröffnung des Schießplatzes am Freitagabend konnten wir leider nicht mehr dabei sein. Ich durfte aber auch hier (wie schon auf dem Schaumberger Parcours) den allerersten Schuss abgeben. Und das vor Lisa Unruh und Florian Kahllund, die zur Einweihungsfeier erwartet wurden. Das macht mich schon etwas stolz.

Der Bogenschießplatz hinter dem Hotel mit 3D-Zielen
Martina Berg nach dem Premierenschuß - und DA hinten kommen noch die WA-Scheiben hin...

Zwei Bogensportparcours gibt es derzeit in der Nähe des Hotels: einer ist in ca. 25 Minuten mit dem Auto zu erreichen, der andere in nur 10 Minuten. Dabei handelt es sich um den brandneuen, fantastischen Schaumberger Bogenparcours, den wir hier ausführlich vorstellen. Weitere Parcours sind geplant, im Laufe der nächsten zwei Jahre sollen es insgesamt sechs werden.

Martina mit der erlegten Spinne auf dem Bogensportparcour Schaumberg - echt riesig, das Tier!

Wir (Martina & Bert) waren vom Hotel schlicht begeistert: großzügige, gemütliche Zimmer mit allem Komfort, den ein 4-Sterne-Hotel auszeichnet. Die 28 qm großen, im Landhausstil eingerichteten Junior-Suiten verfügen über eine Sitzecke, Minibar, großes Doppelbett und Balkon. Insgesamt verfügt das Hotel über 99 Zimmer. Die Preise reichen von 73 € für ein Einzelzimmer bis zu 160 € für die Junior-Suite. Alle inklusive Frühstück.

Sitzecke der Junior-Suite
Junior-Suite - Rechts das wirklich riesige Bett

Das tolle Frühstücksbuffet ließ eigentlich keine Wünsche offen. Und falls doch: die überaus aufmerksamen und freundlichen Mitarbeiter machten selbst Unmögliches möglich. Das Wetter spielte auch mit: Frühstück auf der schönen Hotelterrasse - ein herrlicher Start in den Tag!

Apropos Personal: wir hatten den Eindruck, dass alle Mitarbeiter ihre Arbeit ausgesprochen gern machten. Wir fühlten uns als Gäste wirklich ausgesprochen wohl und willkommen. Kompetente und hilfsbereite Rezeptionsmitarbeiter halfen uns gern weiter. Ausdrücklich lobend erwähnen möchten wir auch das schnelle und gründliche Aufräumen und Saubermachen der Zimmer.

Empfehlenswert ist das hoteleigene Restaurant. Probieren Sie unbedingt eine der saarländischen Spezialitäten: Gefüllte Klöße, Lyoner Ring, Zwiebelsuppe oder Hausgemachte Hoorische. Lecker!

Das Hotel bietet außer Unterkunft und leckerem Essen noch allerhand für seine Gäste: Bierstube, Poolbillard, Schwimmbad, Wellness im Romantik Spa, Grillhütte, Liegewiese mit bequemen Liegen und für die Arbeit Tagungsräume mit entsprechender Technik.

Nach soviel Lobhudelei zerbreche ich mir jetzt gerade den Kopf, was es denn wohl Negatives zu berichten gibt... Aber auch langes Nachdenken hilft nicht: es gab einfach keine Kritikpunkte.

Vom Hotel nun zur Umgebung: Den Bostalsee erreichen Sie zu Fuß in weniger als 5 Minuten. Dort gibt es ein umfangreiches Freizeitangebot:

  • Angeln
  • Zwei Freibäder mit Sandstränden
  • Beach-Volleyball
  • Bootsverleih (Tret-, Elektro- und Ruderboote)
  • Indoor-Spielparadies Bosiland
  • Camping- und Zeltplatz
  • Grillplätze
  • Fußballgolf
  • Minigolf
  • Seerundfahrten
  • Outdoor-Spielplätze
  • Segeln
  • Surfen
  • Festwiese (im Sommer fast jedes Wochenende Veranstaltungen)
  • E-Bike und Muntainbiker-Verleih
  • Segway-Touren
  • Radwege
  • Wanderwege
  • Restaurants, Cafés, Kioske etc.

Hier wird es nie langweilig - selbst bei schlechtem Wetter nicht!

Jetzt folgen einige Fotoimpressionen vom Seeufer und Umgebung:

Eingang zum Strandbad
Gewitter droht - daher sind alle Tretboote am Steg vertäut
Eines der zahlreichen Restaurants am Seeufer (es war früh am Morgen, daher ist es noch so leer)
Noch ein Restaurant / Café
Blick über den See mit Tretbooten
Überall gibt es schöne Sitzplätze
Vorbildlich ausgeschildert
Blick über den Bostalsee

Wem das noch nicht reicht - es gibt noch zahlreiche Ausflugsziele in der Umgebung:

  • Der Keltische Ringwall bei Otzenhausen
  • Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald
  • Die malerische Kleinstadt Saarburg
  • Die Saarschleife mit dem Baumwipfelpfad
  • Trier, Saarlouis und Luxemburg sind auch nicht weit entfernt

Wir sind von der Qualität des Hotels so überzeugt, dass wir im kommenden Jahr erstmals eine Bogensportreise an den Bostalsee im St. Wendeler-Land im Saarland durchführen werden.

Sie möchten informiert werden, sobald der Termin für diese Reise fest steht? Dann abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter. So erhalten Sie rechtzeitig die gewünschten Infos.

Text: © Martina Berg
Fotos: © Bert Mehlhaff & Martina Berg

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail