Wie entfernt man Federn/Vanes, Kleber, Wraps und Farbe?

Entfernen von Federn/Vanes, Kleber, Wraps und Farbe

Um beschädigte Federn, überflüssigen Kleber, Wraps oder Farbe von Pfeilschäften zu entfernen, empfiehlt sich die Benutzung eines speziellen Federnentferners. Reiben Sie danach die Schäfte mit Azeton oder Reinigungsalkohol ab.

Wir empfehlen Ihnen einen der folgenden „Stripper“ (Federnentferner:

Bohning Strip-Pro Befiederungsentferner

Wraps können Sie auf dreierlei Art entfernen:

  1. Mittels eines „Strippers“ (siehe oben) das Wrap abschaben.
  2. Mit einem Föhn den überflüssigen Kleber lösen und das Wrap abziehen.
  3. Tauchen Sie das Ende des Pfeilschaftes in heißes Wasser, um den Kleber unter dem Wrap zu lösen und ziehen Sie das Wrap ab.

Entfernen von Farbe

Aluminium- und Carbonschäfte werden einfach mit der bemalten Seite in Azeton oder Verdünnung über Nacht eingeweicht. Danach können Sie die Farbe mit einem Tuch abreiben. Für Holzschäfte empfehlen wir eine spezielle, für Holz geeignete Verdünnung.

Reinigung des Befiederungsgeräts

Zur Vorbereitung überprüfen Sie ihren Arbeitsplatz, ihre Hände und das Werkzeug auf eventuelle Verunreinigungen wie Kleberückstände, Silikon, Öl, Staub oder Lösemittel. Sollte das Befiederungsgerät bereits im Einsatz gewesen sein, so reinigen Sie es, indem Sie kleberführende Teile für ca. 2 Stunden in Azeton oder Verdünner einweichen. Dieses sorgt dafür, daß eventuell noch vorhandene Klebereste aufweichen und sich durch Abwischen mit einem Papiertuch leicht entfernen lassen.

Bohning Befiederungsgerät Feather Tower Jig

Sollten Sie mehrere Befiederungsgeräte oder Klammern in Gebrauch haben, nummerieren Sie diese, um auftretende Probleme leichter zuordnen und abstellen zu können. Nach der Reinigung ihres Befiederungsgerätes können Sie die Reinhaltung vereinfachen, indem Sie ein Klebeband, z.B. das Bohning Clamp Release Tape auf die Befiederungsarme kleben. Dieses verhindert, das sich Klebereste, die unter den Federn hervorquellen, auf den Klammern ansammeln und einen unerwünschten Kontakt zwischen Pfeilschaft und Klammer herstellen.

Wischen Sie überflüssigen Kleber gleich nach dem Gebrauch mit einem Papiertuch ab.

Reinigung der Außenseite von Pfeilschäften

  1. Für Carbon- und Aluminiumschäfte: Reinigen Sie diese und reiben sie die Schäfte mit einem Schwamm oder Papiertuch/Microfasertuch ab. Spülen Sie die Schäfte unter fließendem heißen Wasser ab und stellen Sie sie senkrecht auf zum Trocknen.
  2. Für unbehandelte Holzschäfte: Schleifen Sie diese mit einem feinen Sandpapier mit einer 220 Körnung oder feiner glatt und wischen Sie sie mit einem weichen Tuch ab, um den vorhandenen Schleifstaub zu entfernen. Wenn Sie es bevorzugen, lasieren Sie die Pfeilschäfte und reiben Sie die Schäfte mit Stahlwolle ab, da die Lasur die Holzfasern aufrichtet. Anschließend wieder mit einem weichen Tuch die aufgetretenen Schleifreste abwischen.
  3. Für behandelte Holzschäfte: Reiben Sie die Pfeilschäfte einfach mit einem weichen Tuch ab, um Staub und Verunreinigungen wirkungsvoll zu entfernen.

Quelle: The Bohning Company, Ltd.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.