Der Messpfeil – was ist das und wofür brauche ich Ihn?

Ein Messpfeil ist ein Pfeil aus Aluminium (in der Regel) ohne Spitze und Befiederung aber mit Nocke. Bedruckt ist er mit einer Zoll-/Inch-Skala, um die Auszugslänge bzw. die Pfeillänge zu messen.

Easton Messpfeil

Der Messpfeil wir auf die Sehne aufgenockt, dann zieht der Bogenschütze wie gewohnt aus und geht in den Anker – ein Partner liest dann am Bogenrücken bequem die reale Auszugslänge ab. Schon weiß man, wie lang die eigenen Pfeile sein sollten. Die Auszugslänge ist auch wichtig, um den richtigen Spinewert der Pfeile zu ermitteln.

Dieser Schütze hat eine Auszugslänge von 29,5 Zoll – Foto: © Martina Berg

Und bitte beachten: dieser Pfeil sollte möglichst nicht fliegen. Daher nach dem Ablesen wieder absetzen ohne zu lösen! 🙂

Text und Fotos: © Martina Berg

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.