Einheiten und Maße im Bogensport

Bogenschützen sind schon ein Völkchen für sich. Wenn es um ihre Ausrüstung, also um Bogen und Pfeile geht, sprechen sie in einer, für Anfänger oft verwirrenden Sprache. Ich habe anfangs auch nur Bahnhof verstanden, als ich erstmals von Zoll, Pound, Grain und libs hörte. Zum Glück brauchte ich meine Unwissenheit zu Beginn meiner Bognerinnen-Karriere nicht zu verstecken, denn alle anderen (außer unserem Trainer) aus unserem Verein waren damals ebenfalls blutige Anfänger ohne Bogensportwissen. Der moderne Bogensport, wie wir ihn heute betreiben, stammt ursprünglich aus England und den USA. Daher kommt es, dass sich so viele englische Begriffe eingebürgert haben. Hier folgt daher nun eine kurze Erläuterung der wichtigsten Einheiten und Maße, die einem beim Bogensport so „über den Weg laufen“:

Kleine Helferlein für Bogenschützen (2): Scheibennägel für die Befestigung von Scheibenauflagen

Nach langer Pause hier nun endlich der zweite Teil unserer Artikel-Reihe, in der wir nützliche und hilfreiche „Helferlein“ für Bogenschützen vorstellen wollen. Es handelt sich oft um kleine, preiswerte Artikel, die oft unterschätzt werden. Zum einen, weil sie uns alltäglich erscheinen. Zum anderen aber auch, weil diese Produkte vielen Bogenschützen nicht bekannt sind oder sie den Nutzen nicht kennen. Alle vorgestellten „Helferlein“ sind von uns getestet und für gut befunden worden. Los ging es im ersten Teil mit dem Checker. Heute sind die Scheibennägel dran: Natürlich könnten Sie zum Befestigen von Papierauflagen auch Heftzwecken benutzen (die sind aber zu kruz und halten nur kurzfristig). Spezielle Scheibennägel lassen sich aber sehr leicht in die Zielscheibe drücken und genauso einfach wieder herausziehen.