Soviel kostet eine wirklich gute Bogensport-Ausrüstung für Freizeit-Bogenschützen

Die Grafik der Deutschen Sporthilfe, die wir gestern hier im Blog veröffentlicht haben, hat besonders auf facebook zu heftigen Diskussionen geführt. Für einen Hobby-Schützen erschienen die meisten genannten Preise einfach völlig überhöht. Allerdings sollte man bedenken, dass eine Spitzenschützin wie Lisa Unruh natürlich mit dem absoluten Top-Material ausgestattet wird und dieses sie aufgrund ihres technischen Könnens auch in ihren Leistungen unterstützt. Wir „Freizeit-Bogenschützen“ könnten dieses Material kaum wirklich effektiv nutzen. Teilweise wäre es sogar eher nachteilig – beispielsweise sind High-Tech-Wurfarme recht „zickig“ und entfalten ihre volle Leistung nur bei einem Schützen mit nahezu perfekter Technik. Heute möchte ich also das Thema „Was kostet der Bogensport?“ nochmals aufgreifen. Ich habe die Grafik der Deutschen Sporthilfe ein wenig „modifiziert“ und für den

Was kostet der Bogensport? Infografik der Deutschen Sporthilfe

Die Deutsche Sporthilfe hat im Rahmen ihrer Reihe „Was kostet…?“ kürzlich eine Info-Grafik zum Bogensport veröffentlicht. Anhand der Ausrüstung von Lisa Unruh wird eine Bogensportausrüstung mit Preisen vorgestellt. Die genannten Preise beziehen sich auf die Profi-Ausrüstung dieser Top-Bogenschützin. Und ja, so ganz preiswert ist unser Sport sicherlich nicht, aber gerade für Anfänger und Freizeitschützen muß eine Ausrüstung nicht gleich die genannten 7.195 Euro kosten. Eine gute Ausrüstung für Einsteiger in den Bogensport für unter 200 Euro haben wir Ihnen hier einmal zusammengestellt. PS: Lisas Anglerhut gibt es übrigens schon für etwa 10 Euro. Zwar nicht sonderlich hübsch, aber sehr praktisch. Die weiche Krempe ist der Sehne nicht im Weg. Ich trage zum Schutz gegen Sonne und Regen auch so ein