Die verschiedenen Release-Typen für Compoundbögen

Nahezu alle Compoundbögen werden heute mit einer mechanischen Lösehilfe, dem sogenannten Release geschossen. Für einen präzisen Schuss muss das Ablassen der Sehne so schnell und sauber wie möglich erfolgen. Dies kann ein gutes Release leisten: Es gibt die Sehne schnell und fast ohne seitliche Schwingungen frei. Außerdem braucht man ein Release, weil die ausgezogene Sehne des  Compoundbogens einen sehr spitzen Winkel bildet und die drei Finger zum Halten der Sehne wenig Platz haben. Dadurch wird das Ziehen und Halten der Sehne sehr unbequem. Alle Releases für Compoundbögen funktionieren auf ähnliche Art und Weise. Das Release hat eine Art „Klaue“, die über eine Schlaufe an der Sehne (das sogennante „Loop“ oder „String Loop“) eingehängt wird. Diese „Klaue“ wird je nach Release-Typ

Release

Der englische Begriff release („veröffentlichen“, „loslassen“, „freigeben“, „herausgeben“) wird im Bogensport verwendet für: Das Ablassen (Lösen) der Bogensehne beim Bogenschießen Eine mechanische Spann- und Ablasshilfe beim Compoundbogen  

Neuerscheinung: Richtig schießen mit dem Compoundbogen

Nach dem großen Erfolg des Buches „Richtig schießen mit dem Recurvebogen“ ist im Deutschen Bogensportverlag ein ähnlicher Ratgeber für Compound-Bogenschützen erschienen. Bert Mehlhaff und Martina Berg – beide erfahrene Bogensportler – haben den Titel „Richtig schießen mit dem Compoundbogen“ geschrieben. Buch versandkostenfrei bestellen Bert Mehlhaff, Bogensporttrainer, Deutscher Meister mit den Recurvebogen und Compound-Bogenschütze, erklärt: „Viele Schützen haben uns gefragt, ob es auch ein Einsteigerbuch für Compoundschützen gibt. Gab es bisher noch nicht und so haben wir es geschrieben. Anfänger im Bogenschießen bekommen ein Buch, das die Technik des Bogenschießens nach dem Positionsphasenmodell verständlich und kompakt beschreibt.“ Das Bogenschießen ist in den letzten Jahren eine Trend-Sportart geworden. Gerade der Gewinn der Silbermedaille durch Lisa Unruh bei den Olympischen Spielen 2016 in