Unser Bogensport-Blog: neues Design, mehr Übersicht

Sieht nicht nur chicer und moderner aus, ist auch wesentlich übersichtlicher als der alte Blog. Für jede Bogenart (Compound, Recurve und traditionell) gibt es jetzt eine eigene Kategorie. So findet jeder Schütze schnell die für ihn interessanten Themen. Und da wir ein besonder großes Herz für Bogensport-Einsteiger haben, gibt es auch für diese eine besondere Rubrik. Hier gibt es Ausrüstungsempfehlungen für den Einstieg in die faszinierendste Sportart der Welt. Natürlich kommen auch Tipps für die richtige Technik und das Training nicht zu kurz. In den übrigen Kategorien finden Sie allerhand Wissenswertes rund um das Bogenschießen, die für alle Bogenschützen nützlich sind – unabhängig von der Bogenart, die sie schießen. Wir – das Team von Bogensport Deutschland rund um die Chefin

Der Button und seine Funktionsweise

Der Button wird vom Bogenschützen eines Recurvebogens benötigt. Das Mittelteil eines Bogens hat ein ausgeschnittenes Bogenfenster, welches sich direkt über dem Griff (Griffschale) befindet. Um nun den Pfeil in die gewünschte Position zu bringen, kommt es zum Einsatz des Buttons. Die Montage des Buttons erfolgt direkt in der bereits vorgefertigten Bohrung im Bogenfenster des Mittelteils, direkt über der Pfeilauflage, was dazu führt, das der Pfeil vom Bogenfenster ferngehalten wird. Der Button ist wahrscheinlich das wichtigste Hilfsmittel beim Feintuning im Bereich des Bogenschießens (Pfeiltuning). Der Button wirkt beim Abschuss des Pfeils auf die Beschleunigungs- und Biegekräfte des Pfeils ein und beeinflusst den Flug erheblich. Mit dem Button werden die Kräfte, die auf den Pfeil einwirken, gesteuert, gelenkt und ggf. korrigiert, was

Die Scheibenpanik – der Weg aus der Krise heraus

Unter uns Bogenschützen ist die Scheibenpanik vermutlich das Schlimmste was einem passieren kann. Sie stört so viele Schützen und begrenzt deren Möglichkeiten auf dem Schießplatz. Da die Scheibenpanik ein ernsthaftes Problem ist, erfordert es eine enorme mentale Stärke, hohen Einsatz und eine unerbittliche Beharrlichkeit, um dieses Fehlverhalten zu eliminieren. Um den Ursachen hierbei auf den Grund zu gehen, müssen wir uns zunächst klarmachen, was Scheibenpanik überhaupt ist. Kurz gesagt, ist sie ein Mangel an Selbstkontrolle, welche auf Angstzustände und/oder Beklemmungen zurück zu führen ist. Als nächstes muss der Schütze sich fragen, wie er in Scheibenpanik gerät? Was ist oder sind die Ereignisse? Es ist so, dass der Schütze bewusst oder auch unbewusst ein Angstgefühl vor einem Ereignis entwickeln, dass noch